Training des YCRa in 2017

Der YCRs veranstaltet auch in 2017 wieder einige Trainings für Opti-Anfänger und Opti-B Kinder.
Im Anhang die Übersicht und die entsprechenden Ausschreibungen.

Einladung zum Vortraining Zeller Sparkassen-Cup 2017
Vortraining Sparkassen-Cup in Radolfzell (19.-21.04.), Zielgruppe: Opti-B-Segler/innen
Ausschreibung

Einladung zum Pfingstcamp des YCRA 13.-16.06.2017
Pfingsttraining Gardasee/Campione (05.-10.06.), Zielgruppe: Opti-B-Segler/innen
Ausschreibung

Einladung zum Opti-Training am Gardasee (Campio- ne)
Pfingstcamp Optiliga/Einsteiger in Radolfzell (13.-16.06.) Zielgruppe Optiliga/Einsteiger
Ausscheibung

Opti-Regatta in Palamos gestartet

536 Segler aus 24 Nationen gingen heute in der Bucht von Palamós auf’s Wasser. Bei 2-3 Beaufort aus Südwest und herrlichem Frühlingswetter konnten zügig für alle 5 Gruppen 3 Wettfahrten beendet werden. Die 5 Segler aus Baden-Württemberg behaupten sich im Feld der starken internationalen Konkurrenz. Katharina Schwachhofer (SKL) kam trotz 2 Tage Pause wegen Magen-Darm-Virus gut mit dem leicht drehenden Wind zurecht und belegt nach Tag 1 den 33. Platz. Luca Jost (WYC) ist nach 3 Wettfahrten auf Platz 81, Moritz Dorau (SVS) auf Platz 286, Franziska Nussbaumer (YCL) auf Platz 319 und Bendix Mayer (KYC) auf Platz 395.

Morgen sind weitere 3 Wettfahrten vorgesehen. Der Wind soll mit 2-3 Beaufort aus Nordwest kommen. Abends dann die große Winner-Party mit Verlosung. Es bleibt spannend…

Alle Ergebnisse auf www.palamosoptimisttrophy.org

IMG_5985

 

Neue Ordnunsgvorschriften Regattasegeln veröffentlicht

Der Deutsche Segler-Verband hat überarbeitete Ordnungsvorschriften Regattasegeln veröffentlicht, die einige relevante neue Punkte für Regattaveranstalter beinhalten.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Bei Jüngsten- und Jugendranglistenregatten sowie bei Ranglistenregatten olympischer Klassen (470er, Laser Radial/Standard, 49er, 49erFX, Nacra 17, Finn) müssen Schiedsrichter vor Ort und nach Möglichkeit auf dem Wasser präsent sein. Schiedsrichter „auf Abruf“ sind in diesen Fällen nicht mehr zulässig.
  • Seglerinnen und Segler, die dem DSV-Jugendalter entsprechen, müssen auf dem Wasser jederzeit „persönliche Auftriebsmittel“ (d.h. Schwimmwesten mit mind. 50N) tragen. Dies gilt unabhängig von der Bootsklasse, also auch z.B. auf Kielbooten. Das DSV-Jugendalter geht bis inkl. dem Jahr, in dem das 19. Lebensjahr vollendet wird.
  • Werbung für Tabak und Alkoholprodukte ist durchführenden Vereinen bei Jugend- und Jüngstenregatten als Veranstaltungswerbung untersagt.
  • Bei Ranglistenregatten müssen der Wettfahrtleiter und der Obmann des Protestkomitees bereits in der Ausschreibung veröffentlicht werden.
  • Die Ordnunsgvroschriften Regattasegeln können Sie auf der Webseite des Deutschen Segler-Verbandes herunterladen.

    „Info übernommen von der Seite des Landes-Segler-Verbandes“

    Ausschreibung ‚Special Optimist‘ Plobsheim

    Wir konnten für dieses Jahr eine weitere ausländische Regatta in Frankreich mit in den Regattakalender der DODV aufnehmen.

    Für unsere Region eine schöne Gelegenheit die Saison in 2017 früh zu beginnen. Die Regatta findet vom 18.-19.03. statt.
    Gesegelt wird in in Plobsheim (Frankreich) – auf der gegenüberliegenden Rheinseite – Höhe von Lahr. So bekommen auch wir in BW eine ausländische Regatta mir kurzer Anreise.

    Der ausrichtende Verein ist der Club ‚Aquatic Club d’Alsace et de Lorraine‘.

    Es gibt leider keine Online-Meldemöglichkeit auf der Club-Seite. Ich habe aus diesem Grund einen Eintrag bei Raceoffice angelegt.

    Ihr könnt dort die Ausschreibung und die Anmeldung herunterladen. Wenn Ihr Euch auch dort registriert, bekommen wir etwas Transparenz über die gemeldeten deutschen Segler. Die Anmeldung ist allerdings erst gültig, wenn Ihr das heruntergeladene Anmeldeformular an contact@acal67.com geschickt habt.

    Für alle die an dem darauffolgenden Wochenende (25.-26.03.) am Training in Lahr teilnehmen möchten, hat uns der Verein in Lahr angeboten, dass wir Sonntags die Botte bereits dort abstellen können. Vom 01.-02. April, gibt es dann die erste Regatta der Saison 2017 in BW.

    Wer Interesse daran hat sein Boot in Lahr abzustellen, sollte mir bitte eine kurze E-Mail schicken.
    Ich kläre dann mit Lahr noch den genauen Zeitpunk ab.

    Auf einen schönen Saisonstart – wir sehen uns dann hoffentlich in Plobsheim.

    Viele Grüße…

    Änderung der Ranglistenformel ab 1.12.2017

    Zum 1.12.2017 und damit für die Jahresrangliste 2018 entfällt in der Ranglistenformel der OPTIMISTEN der sogenannte t-Faktor.In den neuen DSV Ordnungsvorschriften wird der Punkt 5 der Anlage 1 zur Ranglisten-Ordnung gestrichen. Das bedeutet:  Bei Regatten, die für die Jahresrangliste 2018 zählen, wird der Ranglistenfaktor nicht mehr von der Zahl der gestarteten Boote abhängig definiert.

    Für die DODV hat die Neuregelung zur Folge, dass Faktoren für Regatten neu überdacht und geregelt werden müssen. Es ist die Chance, kleinere Regatten zu stärken, ohne größeren Regatten die Attraktivität zu nehmen. Analysen der Regatten der letzten Jahre bezüglich Teilnehmerzahlen liegen vor.

    Eine vernünftige und wohlüberlegte Abstimmung mit allen betroffenen Parteien ist das Ziel. Der DODV Vorstand wird mit dem Beirat (Regionalobleute) auf der kommenden Sitzung im März darüber Lösungen suchen und diskutieren. Die beschlossenen Faktoren können dann rechtzeitig mit und unter den Veranstaltern der Regionen abgestimmt  und in die Regattaplanung 2018 aufgenommen werden.

    In der  DSV-Ranglistenregelung gibt es  für die Faktorenvergabe folgende Vorgaben:

    • Die IDJüM muss einen Faktor von mindestens 1,4 erhalten.
    • Mindestens die Hälfte der vergebenen Faktoren muss kleiner oder gleich 1,2 sein
    • Aber: Nicht vorgeschrieben ist die Menge der Faktoren und welche Faktoren für welche Regatten (Ausnahme JDJüM)  vergeben werden.

    Auf die Qualifikation für die EM-/ WMA und IDJüM 2017 hat die neue Regelung keinen Einfluss, auf die Qualifikation für die EM-/ WMA und IDJüM 2018 schon.

    Quelle: www.dodv.org


    Vortraining Zeller Sparkassen-Cup

    Der Zeller Sparkassen-Cup in Radolfzell ist traditionell eine der ersten Opti-Ranglisten-Regatten am Bodensee. In diesem Jahr findet die Regatta am letzten Osterferien-Wochenende (22.-23. April 2017) statt. Da liegt es nahe, dass der ausrichtende Yachtclub Radolfzell ab 19. April 2017 ein Vortraining anbietet.

    Zielgruppe: Opti B Segler, die dann auch an der Regatta teilnehmen.

    Weitere Infos und Anmeldung hier.

    2017-04-1921_AusschreibungOptiVortrainingSparkassenCup

    IMG_1815

    Bild:Jean-Marc Delettre